Das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest

Das Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest – kurz Dokfest – findet jährlich an sechs Tagen in der November-Mitte statt. Herzstück des Festivals ist das Filmprogramm, das kurze und lange Dokumentarfilme und künstlerisch-experimentelle Produktionen umfasst. So kommen an sechs Festivaltagen hunderte filmische Arbeiten zur Aufführung. Zum tragenden Konzept gehören aber auch die medienübergreifenden Festivalsektionen Monitoring, eine Ausstellung aktueller Video- und Medieninstallationen, die Fachtagung interfiction, die DokfestLounge, das junge dokfest, die DokfestGeneration, welche sich dem älteren Publikum widmet sowie das DokfestForum. Seit mehreren Jahren sind wir Förderer des Kasseler Dokumentarfilm- und Videofests in Kassel.

Website Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest